Starseite/Aktuelles
Anfahrt
Ständiges Angebot
Veranstaltungen
Besucher
Hauptversammlung
Wir über uns
Heimatmuseum
Ruhebänke
Fotoalbum
Presse
Post
Gästebuch
Literaturverzeichnis
Formblätter
Datenschutz
Kontakt
Impressum
Links
   
 


            Wir freuen uns auf euren und Ihren Besuch auf unserer Homepage
                                 
                                     und wünschen euch und Ihnen
          
                              viel Spass beim surfen in der Homepage
                            
          --------------------------------------------------------------------
         
              


 
Das Heimatmuseum ist jeden 1. Sonntag im Monat von
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet,
ausgenommen im Januar
und September.

Nächster Termin: Sonntag, 7. Juli 2019
Siehe auch: Heimatmuseum

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


                                           

                               Zur Zeit keine geplant
 xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Eisenbahnlinie Grafing - Glonn.
Vor 125 Jahren wurde die Eisenbahnlinie eröffnet, leider aber 1970 stillgelegt. Der Bahndamm ist noch in weiten Teilen erhalten und wird als Wanderweg, bzw. Radweg benutzt. Er soll sogar als guter Radweg ausgebaut werden, wann steht aber nicht fest.

Zur Erinnerung hat der Kulturverein am ehemaligen Eisenbahnhof Glonn, jetz Busbahnhof, eine Informationstafel aufgestellt, weitere sollen folgen. Damit soll der Wanderer/Radfahrer an die Episode erinnert werde.

    

       Roman Mendl und Bürgermeister Josef Oswald enthüllen die Tafel.

     

   Infotafel mit Bildern und Texten der Eisenbahnlinie Grafing - Glonn.














nnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn

     

FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFF

Passionsspiele in Erl  -  Vorankündigung

Der Kulturverein Glonn lädt alle interessierten Mitbürger zu den Passionsspielen in Erl/Tirol ein, die alle 6 Jahre stattfinden.

Karten zu €  32,-  für Samstag, den 31. Aug. 2019 – 13 Uhr erhalten Sie bei Brigitte Schneider, Tel. 4481
Zur Fahrt nach Erl werden Fahrgemeinschaften gebildet.

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

LASCAUX – Eiszeitliche Höhlenmalereien

Im September 1940 entdeckten vier junge französische Männer eine etwa 250 m lange Höhle in den Felsen der Dordogne/Südwestfrankreich mit großartigen Wandmalereien aus der Eiszeit. Außer einigen wenigen Wissenschaftlern ist sie seit mehr als 50 Jahren der Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich. Damit die Menschheit an diesem Erbe teilhaben kann, ohne es zu zerstören, wurden Repliken angefertigt, von denen eine seit 2012 in Form einer Wanderausstellung auf Reisen ist.

In der Kleinen Olympiahalle ist sie in diesem Sommer bis Ferienende zu sehen.
Der Kulturverein Glonn lädt ein zu einer Führung
am Samstag, den 29. Juni 2019 – 10.15 Uhr.

Karten zu € 20,-/23,- erhalten Sie bei B. Schneider Tel. 4481.
Zur Fahrt nach München werden in gewohnter Weise Fahrgemeinschaften gebildet.

vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv

Klassik zum Staunen – Kinder-Konzert (ab 6 J.) des Münchner Rundfunkorchesters:
Ein Zirkus voller Musik – Tolle Hits zum Mitmachen Bei diesem Konzertbesuch ist Mitsingen und Mitdirigieren angesagt! Der Kulturverein Glonn lädt alle Kinder und Eltern ein zu diesem Konzert im Circus-Krone-Bau
am Samstag, den 6. Juli 2019 – 14 Uhr.

Karten zu € 12,- (Erwachsene) und € 8,- (Kinder ) - incl. MVV - erhalten Sie bei B. Schneider Tel.4481.
Zur Fahrt nach München werden in gewohnter Weise Fahrgemeinschaften gebildet.

hhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

Ausstellungsbesuch – Hypo-Kunsthalle: 

„In einem neuen Licht: KANADA und der Impressionismus

Der Kulturverein Markt Glonn e.V. lädt alle interessierten Mitbürger ein zum Besuch der Kunsthalle, die erstmals in Europa Meisterwerke kanadischer Impressionisten zeigt. Neben Szenen aus dem Alltag schufen sie Landschaftsbilder, in denen sie das einzigartige Licht und die Natur des Nordens festhielten.

Die junge Kunsthistorikerin Frau Anja Huber wird uns durch die Ausstellung führen.

Termin: Samstag, 10. Aug. 2019 – 10.30 Uhr
Kosten für Eintritt und Führung:   €   20,-         
Anmeldung bei Brigitte Schneider, Tel. 08093-4481
Zur Fahrt nach München werden in gewohnter Weise Fahrgemeinschaften gebildet.